Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kraftfahrzeugmechatroniker/in

 

 

Die Klassen KFM 52 und KFM 72 besuchten am 24.09.2018 zusammen mit ihren Fachlehrern die IAA 2018 in Hannover.

 

Einen Bericht lesen Sie hier:

IAA 2018

Das Fahren von Morgen

 

2018 fand die 67. Internationale Automobilausstellung „IAA“ statt. Hauptthema der in Hannover befindlichen Ausstellung, war der Bereich der Nutzfahrzeuge.


 

Großhersteller aber auch Newcomer, meist aus dem asiatischen Raum, präsentierten ihre innovativen Ideen und neue Konzepte. Besonderes Augenmerk lag dabei auf dem Bereich der Elektrofahrzeuge. Viele altbekannte Modelle, wie zum Beispiel der von Volkswagen hergestellte Crafter, wurden im neuen E-Gewand vorgestellt. Des Weiteren wurden auch die Lastkraftwagen von Morgen, die autonomes Fahren ermöglichen, gezeigt und auch vorgeführt. Dieser „LKW von Morgen“, der seine gestellten Aufgaben selbständig bewältigt und dies nur über Datenbezug aus dem Internet.

Ein weiterer großer Bereich, dem die Busse zugesprochen wurde, zeigten beeindruckende Neuerungen und Verbesserungen im Bereich Personenbeförderung. So wurde präsentiert, wie vielfältig die Zusammenstellungsoptionen von Bussen für eine Verkehrsgesellschaft sein können. Sie konnten Einblick in die verschiedenen Sitz-und Stehmöglichkeiten werfen. Interessant dabei sind die E-Modelle, die für den Stadtverkehr hervorragend geeignet sind. Viele Hersteller boten Probefahrten an, die einen ersten Eindruck auf das Fahren der neuen Fahrzeuge lieferte. Neben den Fahrzeugen, wurden auch Gadgets vorgestellt, die das Fahren sicherer machen und auch die anderen Verkehrsteilnehmer schützen. So zum Beispiel, der Todwinkelassistent für Lastkraftwagen oder auch Alarmanlagen gegen Fahrer-Überfälle. Aber nicht nur Neuheiten waren zu bestaunen, so wurden auch Oldtimer zur Schau gestellt oder auch, von Filmthemen, wie „Transformers“ inspirierte Fahrzeuge.

 

Abschließend kann man sagen, dass ein Besuch der Ausstellung sehr empfehlenswert ist. Sie bietet für jeden etwas und jeder Besucher kann seinen Horizont erweitern.

 

 

 

 

Dennis Blaschke, KFM

 

 

Ein Rückblick:

"Berufsschule startet durch"

- so lautete die Überschrift im Kreisblatt der Schweriner Volkszeitung im September 2016.

Anlass war die Übergabe eines Hyundai I 10 durch die Auto-Galerie Ingelore Lüders in Ludwigslust-Techentin, unterstütz durch den Distriktleiter After Sales von Hyundai Andreas Konitzer. Interessierte Gäste waren die Lehrlinge des 3. Ausbildungsjahres aus der KFM 42, die sich bereits nach kurzer Zeit einen technischen Überblick über den I 10 verschafften.

Dieses Fahrzeug verbessert die Ausbildungsmöglichkeiten der Lehrlinge im Fachbereich Kraftfahrzeugtechnik unserer Berufsschule in allen Ausbildungsjahren und ist eine willkommene Ergänzung zu den bereits in den Fachlaboren genutzten Fahrzeugen. Aktuell stehen nunmehr 4 Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller, mit eingebauten Fehlern, für Schulungszwecke im Rahmen der Ausbildung zur Verfügung.

 

 

 

ÜBERGABE_i10_KFM_1